Mietvertrag

NEU, ab dem 15.09.20 haben wir die Anzahlung auf 10% reduziert und die Stornierungsbedingungen (siehe unten) erheblich verbessert !

über die Vermietung des Ferienhauses Würzgarten

zwischen
Frau Heidi-Oßwald-Böhm und Herrn Herbert Oßwald, Verenenweg 2, 79206 Breisach
-nachfolgend Vermieter genannt-
und
Frau/Herr Moselurlauber
-nachfolgend Mieter genannt-

1. Mietgegenstand
Vermietet wird das Ferienhaus Würzgarten in D-54539 Ürzig, Würzgartenstraße 10.
-nachfolgende Mietobjekt genannt-

Im Mietpreis ist die Nutzung aller vorhandenen Räume und der sich darin befindlichen Gegenstände enthalten.
Je Schlafzimmer steht ein Duschbad mit WC zur Verfügung. Wird das Haus z.B. nur von 6 Personen gemietet, so steht 1 Schlafzimmer und 1 Duschbad mit WC nicht zur Verfügung. Sollte die Nutzung dieser beiden Räume gewünscht werden, so ist dies gegen einen vorher zu vereinbarenden Zuschlag möglich.
Ausgenommen von der Nutzung ist der nicht ausgebaute Gewölbekeller und ein Abstellraum im Keller.
Das Mietobjekt ist ein reines Nichtraucherobjekt, es gilt die in der Anlage beigefügte Hausordnung.

2. Mietdauer
Die Räumlichkeiten werden vermietet vom xx.xx.xxxx, Anreise ab 15.00 Uhr möglich-
bis zum xx.xx.xxxx, Abreise bis spätestens 10.00 Uhr.
Nach Ende der Mietzeit hat der Mieter das Mietobjekt geräumt und besenrein in einem ordnungsgemäßen Zustand an den Vermieter oder dessen Verwalter zu übergeben und den/die Schlüssel an den Vermieter/Verwalter auszuhändigen.

3. Mietpreis
Die Miete beträgt bei Belegung mit x Erwachsenen pro Nacht € xxx,xx insgesamt also € xxx,xx.
Im Mietpreis enthalten sind folgende Leistungen:
Endreinigung, Wasser- und Abwasser, Strom, W-Lan, TV-Nutzung, Bettwäsche und Hand-/Duschtücher (1 Wechsel pro Woche), Bestimmungsgemäße Nutzung aller vorhandenen Ausstattungsgegenstände.

4. Bezahlung
Mit Zugang des vom Vermieter unterzeichneten Mietvertrages hat der Mieter eine Anzahlung von 10% des Gesamtpreises zu bezahlen. Die Restzahlung ist 21 Tage vor Mietbeginn zur Zahlung fällig.
Der Vermieter stellt dem Mieter eine entsprechende Rechnung aus.
Der Vermieter kann vom Mieter bei Anreise und Übergabe des Mietobjektes eine Kaution in Höhe von max. € 200,- verlangen. Die Kautionshöhe ist vor Anreise festzulegen und dann vom Mieter vor Ort in bar zu hinterlegen.
Die Rückzahlung der Kaution erfolgt bei ordnungsgemäßer Rückgabe des Mietobjektes in bar.
Der Verwalter des Mietobjektes ist grundsätzlich zur Entgegennahme und Rückzahlung der Kaution berechtigt.

5. Stornierung
Wenn der Mieter vom Mietvertrag zurücktritt, wird vom Vermieter eine Entschädigung geltend gemacht. Der Mieter kann bei Rücktritt vom Vertrag einen Ersatzmieter benennen, der bereit ist, an seiner Stelle in das bestehende Vertragsverhältnis einzutreten.
Bei Stornierung des Mietobjektes durch den Mieter gelten somit folgende Stornierungsbedingungen:
-Rücktritt bis 30 Tage vor Mietbeginn: 10 % des Mietpreises
-Rücktritt bis 14 Tage vor Mietbeginn: 50 % des Mietpreises
-Rücktritt bis 7 Tage vor Mietbeginn: 80% des Mietpreises
-bei Nichtanreise 90 % des Mietpreises.
Bricht der Mieter den Aufenthalt vorzeitig ab, bleibt er zur Zahlung des vollen Mietpreises verpflichtet.
Dem Mieter wird hiermit ausdrücklich der Nachweis gestattet, ein Schaden sei überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale.
Ist eine Anreise zum Mietobjekt oder eine Belegung aufgrund behördlicher Anordnungen nicht möglich, so besteht sowohl für den Mieter als auch für den Vermieter jederzeit ein kostenloses Stornierungsrecht.

6. Reiserücktrittskostenversicherung
Der Vermieter empfiehlt dem Mieter dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

7. Pflichten des Mieters
Der Mieter verpflichtet sich, die Mieträume und die Einrichtungsgegenstände mit Sorgfalt zu behandeln. Schuldhafte Beschädigungen in den Mieträumen durch ihn oder ihn begleitende Personen, hat der Mieter zu ersetzen.
Die entstehenden Schäden in den Mieträumen, hat der Mieter unverzüglich dem Vermieter oder dem Verwalter zu melden.
Kommen die Mieter diesen Pflichten nicht nach, steht ihnen eine eventuelle Mietminderung wegen dieser zu beanstandenden Punkte nicht zu.

8. Datenschutz
Alle personenbezogenen Daten die den Vertragsparteien aufgrund des Mietverhältnisses bzw. der Anbahnung des Mietverhältnisses bekannt werden, unterliegen dem Datenschutz. Die Weitergabe dieser Daten ist nur an berechtigte und im Zusammenhang mit dem Mietverhältnis tätigen Personen bzw. Unternehmen gestattet. Gespeicherte Daten sind nach Ablauf eventueller gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften zu vernichten.
Der Vermieter weist ausdrücklich auf die einschlägigen Datenschutzbestimmungen auf seiner Website www.mosel-ferienhaus.eu hin.

9. Schriftform, Salvatorische Klausel
Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung dieser Schriftformklausel.
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzungen möglichst nahe kommen, welche die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben.

10. Gerichtsstand
Dieser Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Als Gerichtsstand wird der Wohnort des Vermieters vereinbart.

________________, den _________          ______________________________ (Mieter)

________________, den _________          ______________________________ (Vermieter)

Dieser Mietvertrag wird mit Forderung und Leistung der An- und Restzahlung auch ohne Unterschrift rechtsgültig !

Anlage:

– Hausordnung

Stand: 09/20